Kirchengemeinde Iber-Odagsen

Ev.-luth. Kirchengemeinde Iber-Odagsen in den Ortschaften Buensen, Dörrigsen, Edemissen, Iber, Immensen, Odagsen und Strodthagen.

Profile-small

Kirche, Kaffee und Kartoffeln

Erntedankfest in Iber

Am 1. Oktober 2017 feiert die Kirchengemeinde Iber-Odagsen um 11 Uhr einen Erntedankgottesdienst in der Kirche in Iber mit Abendmahl und Taufen. Zu diesem Gottesdienst für große und kleine Leute sind alle herzlich eingeladen!

Im Anschluss ab 12.30 Uhr werden im Pfarrgarten Kartoffelpuffer, Pellkartoffeln und Bratwurst angeboten. Dazu gibt es Kaltgetränke und Kaffee. Kinder können Kartoffeldruck machen und der Chor JoSis wird singen. Das Fest geht bis 16.00 Uhr. Für Regenschutz bei schlechtem Wetter wird gesorgt sein. Bitte Teller und Besteck mitbringen. Die Kirchengemeinde lädt herzlich ein und freut sich auf einen schönen Tag.

1455871534.xs_thumb-

Es gibt was zu feiern

Der Posaunenchor Iber-Odagsen wird 99 Jahre alt. Wirklich? Nicht ganz, durch den Zusammenschluss der beiden Chöre im Jahr 2012 kommt bei Berechnung mit den Gründungsjahren diese Zahl heraus.

Lassen Sie sich einladen, mit uns dieses „Jubiläum“ zu feiern.
Am Sonntag, dem 18. Juni 2017 ab 11 Uhr auf dem Grillplatz in Iber. 

Wir beginnen mit einem Gottesdienst, den Pastor Owsianowski (der den Posaunenchor Odagsen damals gründete) und einige Mitglieder des Posaunenchores halten werden. Anschließend Grillen + Getränke + Kaffee + Kuchen mit Musikbegleitung der anwesenden Posaunenchöre.
Bitte eigenes Geschirr und Besteck mitbringen.

Wir freuen uns auf viele mitfeiernde Gäste.

1496996081.medium

Bild: Schocke

Profile-small

Himmelfahrt auf dem Sülberg

Manchmal erreichen Worte unser Herz. Dann können wir den Himmel auf Erden erleben. „Worte schließen den Himmel auf“

Unter diesem Motto feiern die Kirchengemeinden der Region Leinetal Himmelfahrt. Der Gottesdienst findet statt am 25. Mai 2017 um 10.00 Uhr auf dem Sülberg. Unter freiem Himmel und mit viel Posaunenmusik machen wir uns auf die Suche nach eigenen Schlüsselworten. Es wird möglich sein, sich persönlich segnen zu lassen.

Herzliche Einladung!

Bei unklarer Wetterlage beachten Sie die Ansage unter Telefon 05561-8482.

1495271970.medium

Bild: Jan Höffker

1455871534.xs_thumb-

Alle Vögel sind schon da ...


Herzliche Einladung zum Gemeindenachmittag der Kirchengemeinde Iber-Odagsen.
Er findet am Donnerstag, dem 06.April ab 14.30 Uhr im Gemeindehaus Odagsen statt. 

Wir wollen zusammen den Frühling begrüßen. Pastorin Höffker und Kirchenmusiker
 Marcus Manig freuen sich auf viele Teilnehmende zum Klönen, Hören, Beten und Frühlingsliedersingen.

Natürlich gibt es auch wieder Kaffee und leckeren Kuchen.
1491315813.medium

Bild: pixabay

1455871534.xs_thumb-

Bald ist wieder Licht im Pfarrhaus!

Nach viereinhalb Monaten Vakanz freut sich die Kirchengemeinde Iber-Odagsen, eine Pastorin zu bekommen. 

Alle Gemeindeglieder und Interessierte aus anderen Orten sind herzlich eingeladen, Frau Elsa Höffker und ihre Familie willkommen zu heißen.

Der festliche Ordinationsgottesdienst findet am 
12. Februar 2017 um 15.00 Uhr 
in der St.Johannis-Kirche Iber statt.
1483791124.medium

Bild: Elsa Höffker

1455871534.xs_thumb-

Einladung zur Adventsmusik


Die Kirchengemeinde lädt wieder zum traditionellen "Musikalischen Adventsgottesdienst" in die Kirche Iber ein. 

Sonntag, 11. Dezember 2016 ab 18.00 Uhr

Es wirken mit:
- Posaunenchor Iber
- Organist Marcus Manig
- Uta Jaschke, Cello
- Projektchor "JoSis"
- Frauenkreis Dörrigsen
- Männergesangverein Iber
- der Kirchenvorstand der Gemeinde

Natürlich gibt es auch wieder eine Pause - mit Heißgetränken und Keksen - für den Austausch untereinander.

1480675896.medium

Bild: Internet

1455871534.xs_thumb-

Gottesdienst zum Reformationstag 2016

Beginn des Reformationsjubiläums
Auftakt des Buchprojektes „Schlüsselworte“

Das Reformationsjubiläumsjahr "500 Jahre Reformation" wird auch bei uns ab dem 31. Oktober (Reformationstag) gefeiert.

Der Gottesdienst für die Region der Kirchengemeinden Dassensen-Wellersen, Iber-Odagsen, Salzderhelden und Stöckheim findet zentral in Strodthagen ab 18 Uhr statt. Er wird von einem Team um Pastorin Annegret Kröger mitgestaltet. Musikalisch wird der Gottesdienst von Kirchenmusiker Marcus Manig bereichert.

Es wird das Buchprojekt "Schlüsselworte" vorgestellt. Gemeindemitglieder haben bis zum nächsten Sommer Zeit, ihr ganz persönliches Bibelschlüsselwort aufzuschreiben und auszulegen.

Im Reformationsgottesdienst im nächsten Jahr soll dann das Buch mit all den persönlichen Geschichten veröffentlicht werden.
1477413817.medium_hor

Bild: D. Konnerth

1455871534.xs_thumb-

1. Oktober: Verabschiedung von Pastor Kurzewitz

Wir laden herzlich ein zur Verabschiedung von Pastor Dr. Christian Kurzewitz im Gottesdienst am Samstag, dem 1.10.2016, um 15 Uhr in der St.Johannis-Kirche in Iber.

Anschließend gibt es einen kleinen Empfang. Wer dabei kurze Worte zum Abschied sagen möchte, setze sich bitte mit der stellvertretenden Vorsitzenden des Kirchenvorstandes Iber-Odagsen, Almuth Hacke (05561-8049), in Verbindung.

Die Kirchenvorstände Iber-Odagsen und Dassensen-Wellersen
1448828890.xs_thumb-

„Einige der Jungs waren hier eingesperrt, ..."

...nur weil sie andere Musik als die Nazis gehört haben, z.B. Swingmusik“, erklärt Herr Helms von der KZ-Gedenkstätte Moringen. Die Konfirmandengruppe Iber-Odagsen/Dassensen-Wellersen besuchte mit Diakonin Nieschalk und Pastor Kurzewitz das ehemalige Jugend-KZ in Moringen. Der Rundgang führte die Gruppe von den Informations- und Archivräumen der Gedenkstätte im Torhaus am Kreisel über die ehemalige Kommandantur (Foto) bis zum Friedhof. Ein Großteil des ehemaligen Konzentrationslagers befindet sich auf dem Gelände des heutigen Maßregelvollzugszentrums Niedersachsen (MRVZN). Herr Helms stellte die damaligen Lebensumstände der inhaftierten Jungen dar: „Sie hatten ihre Freiheit verloren. Es waren erbärmliche hygienische Umstände, die Jungs hatten immer Hunger und wurden von den SS-Leuten willkürlich verprügelt. Außerdem wurden sie als Arbeitskräfte in Moringen und Umgebung ausgebeutet.“ In den 1980er Jahren fand in Moringen eine öffentliche Auseinandersetzung mit diesem dunklen Kapitel der lokalen Geschichte statt. So gibt es seit den 80er Jahren ein Gräberfeld für die 55 im KZ-Moringen verstorbenen Jungen. Dort legten die Konfirmanden zum Abschluss des Besuches Blumen nieder.


1472712053.medium

Bild: Kurzewitz

1448828890.xs_thumb-

Konfirmanden besuchen Synagogengottesdienst

Die Konfirmandengruppe Iber-Odagsen/Dassensen-Wellersen hat die jüdische Gemeinde in Göttingen besucht und an einem Schabbatgottesdienst am Freitagabend teilgenommen. Beeindruckt zeigten sich die Konfis davon, wie locker und souverän drei Jugendliche singend und betend die Gemeinde durch den Gottesdienst geführt haben. Nach dem Gottesdienst gab es beim gemeinsamen Essen im Gemeindehaus Gelegenheit zum Gespräch. Neben den Konfis waren auch wieder einige Eltern bei dem Besuch dabei.




1472314470.medium

Bild: Nagel

Weitere Posts anzeigen